Tog Chöd hat seine Wurzeln im tibetischen Mönchstanz. Durch die verschiedenen Bewegungen mit dem Holzschwert und dem Körper gelingt es uns, aus der rationalen Welt auszubrechen und einzutauchen in einen Zustand des "Nicht-Denkens". Wir schenken den Gedanken eine Ruhepause. Dadurch wird es möglich, eingeprägte Denkmuster langsam aufzulösen, und Ängste und Erwartungen vermindern sich. Die Selbstsicherheit, die dabei entsteht, lässt uns einfacher Entscheidungen treffen und unser Handeln wird bedeutend freier sein.

 

 

Details  zu den Tog Chöd Kursen unter Programm Tog Chöd

Tog Chöd - das Schwert der Weisheit

© by Tibetan Yoga. All rights reserved, *alle Angaben unter Vorbehalt, Fotos: Klaus Hoffmann 

Tel: +41 78 740 14 92